Black Ops 3: Entwickler Treyarch bannt Hacker und Glitcher permanent


Next Post >

1

.

Post Image

Wer bereits seit längerem Black Ops 3 spielt, wird wohl ober übel bemerkt haben, dass immer mehr Glitcher und Hacker ihr unwesen im Action-Shooter treiben. Spieler die bereits das maximal Level, 1000, erreicht haben, sind bereits keine Seltenheit mehr. Später inGame kriegt man es noch zusätzlich zu spüren, wenn man aus nicht erklärbaren Situationen stirbt.

Entwickler Treyarch hat sich dessen bewusst gemacht und öffentlich geäußert. So wird man hart gegen Hacker und Glitcher vorgehen. Spieler, die absichtlich Fehler im Spiel ausnutzen, oder durch externe Programme vorteile erhalten, sollen zukünftig komplett aus dem Spiel ausgeschlossen werden. Wie der Director of Development auf Twitter geschrieben hat, verfolgt man die "Null-Toleranz-Politik".

Wer also bei Black Ops 3 nicht ganz sauber ist, kann sich auf einen permanenten Bann freuen. Die Konsolen sind davon nicht betroffen, das heißt, dass man bei einem Neukauf Black Ops 3 wieder spielen kann. Selbstverständlich werden die Fortschritte vom alten Account nicht übernommen.



Next Post >

0 comments log in

User Avatar
Comments are loading Loading...

Report Post :)